Ochtmisser SV erwartet den LSK II

cropped-lsk_website_icon.pngAm 18. Spieltag tritt das Kreisliga-Team des Lüneburger SK um 14 Uhr beim Nachbarn des Ochtmisser SV an. Der OSV konnte sich nach den drei Siegen in den letzten Spielen auf den 4. Tabellenplatz vorschieben, während LSK II auf den 8. Platz abrutschte.

In den letzten vier Spielen musste sich unser Team gegen die drei Tabellenvorderen beweisen und konnte am letzten Spieltag auf eigenem Platz immerhin einen Punkt gegen den damaligen Tabellenführer SV Scharnebeck erzielen. Nach dem davor schwachen Spiel gegen den TSV Bardowick eine Leistungssteigerung, die es jetzt gegen den OSV fortzuführen gilt. Immerhin konnten die letzten drei Duelle gegen den Ortsnachbarn gewonnen werden. Diese Serie gilt es fortzuführen, um bis auf 1 Punkt an den OSV heranzukommen.

Verstärkung aus der Team der Regionalliga wird das Team um Thomas Lohmann und Mohamed Maatouk nicht erwarten können, da dort diverse Verletzungen aufgetreten sind. Ohne Verstärkung konnte die Mannschaft allerdings auch gegen die SV Scharnebeck ein 1:1 erkämpfen und wird auch heute wieder Zählbares aus Ochtmissen mitnehmen wollen.

Neuzugang Merlin Witthöft hat sich bereits gleich sehr gut in das Team eingefügt und im defensiven Mittelfeld für Stabilität gesorgt. Karl-Ole Schell wird nach seiner Sperre zur 5. Gelben Karte wieder in die Startelf zurückkehren und neben Witthöft auflaufen.

Das könnte Dich auch interessieren...