Kreispokal: LSK II will im Kreispokal überwintern

Am Sonntag, den 11. Dezember 2016 um 14 Uhr ist es soweit. Das Viertelfinale im Krombacher-Kreispokal gegen den TuS Barskamp steht an. 

Die Mannschaft um Trainer Thomas Lohmann und Mohamed Maatouk spielt auf “heimischen” Platz und will im letzten Spiel des Jahres 2016 die Chance nutzen, um  wieder im Kreispokal zu überwintern. 

Mohamed Maatouk

In der Kreisliga konnte sich der LSK in den letzten beiden Begegnungen mit jeweils einem 2:1 Sieg durchsetzen. Mindestens ein Tor mehr ist auch das erklärte Ziel für dieses Pokalspiel. Maatouk: “Gegen Barskamp zu spielen, macht nicht viel Spaß. Sie sind griffig und laufstark. In diesem Jahr sind sie zwar nicht so erfolgreich wie in der in der Vergangenheit, aber unterschätzen darf man sie trotzdem nie. Es wird wohl auf jedenfall wieder spannend und knapp werden. Ein Elfmeterschießen ist daher nicht auszuschließen. Allerdings wollen wir den Einzug in das Halbfinale bereits in der regulären Spielzeit sicherstellen”

In den vergangenen Begegnungen gegen Scharnebeck und Ochtmissen hat die Truppe ohne Verstärkungen der Regionalliga-Mannschaft einen kämpferische und eingespielten Eindruck hinterlassen. Da in der 1. Herren derzeitig diverse Verletzungen vorherrschen, ist von dort wohl keine Unterstützung zu erwarten. Der leistungsmäßige Aufwärtstrend soll sich auch in diesem Spiel fortsetzen.

In der 2. Herren werden definitiv Gerasch und Neuzugang Witthöft ausfallen. Dennoch stehen 13-14 Spieler zur Verfügung, die darauf brennen das Spiel zu gewinnen.

Die weiteren Paarungen im Viertelfinale:

SV Scharnebeck – TV Neuhaus
TSV Bardowick – FC Heidetal
TSV Mechtersen/Vögelsen – SV Ilmenau II

 

Das könnte Dich auch interessieren...