Stefan Wolk kehrt zum Lüneburger SK Hansa zurück

Für die Fans des Lüneburger SK beginnt das neue Jahr mit einer positiven Überraschung: Stefan Wolk kehrt zur Rückrunde der Regionalliga Nord zum LSK zurück.

Stefan Wolk

Der 26jährige Mittelfeldspieler gehörte vor seinem Wechsel zum Liga-Konkurrenten SV Drochtersen zu den Leistungsträgern der Lüneburger. „Wir waren sehr unglücklich, als er uns vor 18 Monaten verlassen hat“, so LSK-Trainer Elard Ostermann, „freuen uns natürlich jetzt umso mehr, ihn wieder im Team zu haben!“

Stefan Wolk, der seine Karriere als Jugendlicher in Bleckede, beim VfL Lüneburg und ab 2005 beim Lüneburger SK begonnen hat, ist ein „Eigengewächs“ des LSK. Er hat für die Lüneburger 177 Spiele absolviert und dabei 10 Tore erzielt. In den letzten eineinhalb Jahren wollte er in Drochtersen neue Erfahrungen sammeln, die ihm jetzt sicherlich zu Gute kommen werden. Wolk hat beim LSK einen Vertrag über zweieinhalb Jahre unterschrieben und stärkt damit auch das Vorhaben des LSK, die Kontinuität im Team zu stärken.

Neben Stefan Wolk verstärkt sich der Lüneburger SK Hansa zur Rückrunde auch mit einem torgefährlichen Stürmer: Der 22jährige Ian-Prescott Claus wird für den LSK Hansa auflaufen. Er kommt vom TuS Dassendorf und hat in der Oberliga Schleswig-Holstein 136 Spiele absolviert. Seine Durchschlagskraft stellte er dabei mit 86 und 37 Torvorlagen nachhaltig unter Beweis. „Ian ist ein absoluter Wunschspieler, den wir schon seit langer Zeit beobachtet haben. Jetzt war der passende Zeitpunkt. Und ich bin mir sicher dass Ian mit seinem Torriecher und Abschlussqualität ein Gewinn für uns sein wird“, so Elard Ostermann.

Das könnte Dich auch interessieren...