Ostermann: „Wir holen die nötigen Punkte noch“

Nach der unglücklichen 1:2-Niederlage gegen Egestorf und vor der Partie gegen den VfB Oldenburg am Sonntag um 15 Uhr in Bardowick verbreitete LSK-Coach Elard Ostermann weiterhin Optimismus: „Wir holen die nötigen Punkte im Kampf gegen den Abstieg noch. Immerhin werden noch 18 Punkte vergeben“. Spielerisch ist der Optimismus absolut berechtigt, wenn endlich der Knoten beim Toreschießen platzen würde.

Trainer Elard Ostermann

Personell ist die Situation für Ostermann nach dem Spiel gegen Egestorf gleich geblieben. Jannik Opalka, Nick Gutmann und Henrik Steinke fallen weiterhin aus. „Jetzt geht es für alle darum“, so Ostermann in der Pressekonferenz nach dem letzten Spiel, „Verantwortung zu übernehmen“.

Mit dem VfB Oldenburg kommt am Sonntag der Tabellenachte der Regionalliga Nord nach Bardowick. Die Oldenburger sind nicht gerade der Lieblingsgegner des LSK. In den vergangenen drei Spielzeiten gab es in fünf Aufeinandertreffen lediglich ein Unentschieden bei vier Niederlagen. Das Hinspiel gewannen die Oldenburger mit 1:0. Aber vielleicht geht am Wochenende ja auch diese Serie zu Ende. So, wie – umgekehrt – vor wenigen Wochen gegen Flensburg, das in drei Spielzeiten gegen den LSK nie gewinnen konnte – ehe man in Bardowick glücklich mit 1:0 siegreich blieb.

Der VfB schlug zuletzt den Meisterschafts-Anwärter SV Meppen mit 2:0, hat aber ansonsten eine durchwachsene Bilanz der Spiele seit Jahresbeginn. Fünf Siegen stehen zwei Unentschieden und vier Siege gegenüber.

Für das Team von Elard Ostermann geht es jetzt darum, die Chancenverwertung zu verbessern und sich aus eigener Kraft zu retten. Schließlich haben nahezu alle Teams in der unteren Tabellenhälfte bereits zwei Spiele mehr absolviert.

He

Das könnte Dich auch interessieren...