Schuhmann verletzt – Wolk kehrt nach Gelbsperre zurück

„Die Aufstellung wird sich erst kurzfristig entscheiden!“ LSK-Trainer Elard Ostermann muss dabei auch auf die Belastungen der vier vorausgegangenen „englischen Wochen“ Rücksicht nehmen, wenn er das Team für die Regionalliga-Partie beim Hamburger SV II am Samstag um 13 Uhr benennt.

Stefan Wolk

Marco Schuhmann steht ihm voraussichtlich wegen einer Bänderdehnung nicht zur Verfügung. Dafür aber kehrt Stefan Wolk nach seiner Gelbsperre ins Team zurück. Für die entscheidenden letzten vier Spiele wird Ostermann sicherlich den Großteil seines Kaders benötigen, denn der Kräfteverschleiß in den vergangenen Wochen war groß.

Nach dem 1:1 beim VfL Wolfsburg heißt der nächste Gegner Hamburger SV II und damit wieder eine Mannschaft aus der Spitzengruppe der Fußball Regionalliga Nord. Im Hinspiel hatte sich der Lüneburger SK nach überlegen geführtem Spiel mit 1:0 behauptet. Inzwischen haben sich die Hamburger in der Spitzengruppe der Regionalliga etabliert, auch wenn es zuletzt eine deftige 1:4-Niederlage beim Meister SV Meppen gab. Für den LSK bietet sich trotzdem die Möglichkeit, mit einem Sieg den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern.

Am Tabellenende ist eine Entscheidung bereits gefallen: Der SV Eichede kann sich nicht mehr retten und Lupo Martini Wolfsburg muss auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen und gleichzeitig gegen Drochtersen gewinnen. In Rehden stehen sich mit dem BSV und Egestorf-Langreder zwei abstiegsbedrohte Teams gegenüber. Im Falle eines Sieges wäre Egestorf allerdings wohl gerettet.

He

Das könnte Dich auch interessieren...