U8 gewinnt Sommerturnier der JSG Roddau

Vor drei Wochen endete für die U8 des LSK die Saison mit dem 2. Platz in der Staffel 1 der Kreisklasse. Gekickt wird aber immer noch: Am Samstag ging es für die Junglöwen zum Sommerturnier der JSG Roddau.
In die Vorrunde startete das Team mit einem Sieg gegen JFV Borstel/Luhdorf 1: Emil stand bei einem Eckball genau richtig und köpfte zum entscheidenden 1:0 ein. Danach standen Duelle an, die es auch in den Punktspielen schon gegeben hatte. Gegen die SV Ilmenau/Wendisch gelang ein 2:1-Sieg, der auch den Sprung ins Halbfinale bedeutete. In der dritten Partie gegen TuS Barendorf stand es früh 0:2, trotz Aufholjagd endete das Spiel 1:2.
 
Im Halbfinale setzte sich das Team von Trainer Tobi souverän mit 4:1 gegen den VfL Lüneburg durch. Im Finale hieß der Gegner erneut Barendorf. Doch von zu großem Respekt war dem Team trotz der Vorrunden-Niederlage nichts anzumerken. Justus sorgte mit zwei Toren für eine solide Führung und legte nach dem Barendorfer Anschlusstreffer noch zwei Tore nach, Mika erhöhte auf 5:1. Das war auch der Endstand, weil Torhüter Benno einen Strafstoß stark parierte.
 
Zum Abschluss eines gut organisierten Turniers bei bestem Fußballwetter konnten sich die Junglöwen über einen eindrucksvollen Pokal freuen.
 
Am nächsten Sonntag nimmt die U8 an einem weiteren Turnier in Erbstorf teil.
Gr

Das Siegerteam der U8 in Roddau (v.l.): Benno (vorn), Jaano, Timmy, Emil, Justus, Trainer Tobi, Anouk, Finn, Mika, Lovis

 

Das könnte Dich auch interessieren...