Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt geht es nun nach Braunschweig

Für den Lüneburger SK heißt nach dem erfolgreichen Saisonauftakt mit dem 4:1 in Rehden der nächste Gegner nun Eintracht Braunschweig.

Die U23 Bundesliga-Reserve startet mit der Partie gegen den LSK in die Saison, weil das Spiel gegen die U23 von Hannover 96 auf den 13. August verschoben wurde. „Die Braunschweiger haben eine spielstarke Mannschaft mit etlichen guten Leuten“, so LSK-Trainer Achim, der aber sicher ist, „dass wir den Schwung von Rehden mitnehmen.“

In der vergangenen Saison gab es im Hinspiel in Lüneburg ein 3:2 gegen die Braunschweiger, im Rückspiel trennten sich beide Mannschaften mit einem 0:0. „Da die Braunschweiger noch kein Spiel absolviert haben, wissen wir auch nicht wirklich wo sie jetzt stehen“, meint Achim Otte, der außerdem zu bedenken gibt, dass man nie weiß, was aus der 1. Mannschaft am Mittwoch der U23 zur Verfügung steht.

Auf jeden Fall war es für ihn wichtig, dass seine Mannschaft mit einem Sieg ausgerechnet gegen eine Mannschaft gestartet, die möglicherweise am Ende der Saison mit dem LSK um einen sicheren Platz im Mittelfeld kämpft.

He

Das könnte Dich auch interessieren...