Der Lüneburger SK Hansa legt mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel nach.

Im vorverlegten Spiel des 3. Spieltages der Regionalliga Nord, gewann das Team um Trainer Achim Otte verdient mit 0:3.

Eintracht Braunschweig II startete mit Schwung in die erste Halbzeit. Der Gastgeber konnten sich, aber nicht entscheidend durch die starken Abwehrketten des Lüneburger SK Hansa durchsetzten. Im  Laufe des Spiels ist der LSK Hansa deutlich besser in die Partie gekommen.

Highlights:
In der 16. Minute, die Mannschaft kommt über ihre rechte Seite. In letzter Not klärte Lirim Mema (Eintracht Braunschweig II) noch zur Ecke.
43 Minute – Torschuss durch Patrick Eggert, Daniel Reck der Torwart von Braunschweig ist zur Stelle und pariert. Die erste Halbzeit endet 0:0. Ein kleines Chancen-Plus lag beim LSK  Hansa. Dem Team fehlte das Torglück.

Somit fiel die Entscheidung in der zweiten Halbzeit. Der Braunschweiger Lukowicz verlor den Ball im Mittelfeld und der LSK Hansa schaltete blitzschnell um. Patrick Eggert ließ Reck keine Chance und traf zum 0:1. Direkt nach Wiederanstoß verloren die Löwen erneut den Ball. Der LSK Hansa steckte durch und Eggert verwandelte im Eins-gegen-Eins. Er wurde somit Matchwinner mit seinem zweiten Tor innerhalb von zwei Minuten.

In der 87 Spielminute wurden die Löwen klassisch ausgekontert und Marian Kunze traf. Die endgültige Entscheidung zum 0:3. Der LSK Hansa verteidigt damit vorerst den ersten Platz der Regionalliga Nord. Das Team liegt ungeschlagen mit sechs Punkten aus zwei Spielen und einem Torverhältnis von 7:1 vorne.

Das dritte Punktspiel in der Regionalliga Saison 2017/18 ist für den 06. August um 15 Uhr angesetzt. Der LSK Hansa hat Altona 93 zu Gast. Das Spiel findet auf  dem Sportplatz Sülzwiesen, „Am Grasweg 27“ in Lüneburg statt.

Das könnte Dich auch interessieren...