Mustafa Zazai unterschreibt beim LSK – Eggert geht

Lüneburg – Wenige Tage vor dem DFB-Pokalspiel gegen Mainz 05 gibt es beim Lüneburger SK zwei personelle Veränderungen. Der LSK hat den 19maligen afghanischen Nationalspieler Mustafa Zazai unter Vertrag genommen. Gleichzeitig verlässt Charly Eggert die Lüneburger voraussichtlich mit Ziel Neustrelitz. Am Spiel gegen Altona 93 hatte er bereits nicht mehr teilgenommen.

Der 24jährige Mustafa Zazai ist ein erfahrener Mittelfeldspieler, der für die afghanische Nationalmannschaft in 19 Länderspielen zwei Tore erzielt hat. Er wurde in Kabul geboren, spielte dort, ehe er vor einigen Jahren nach Europa gekommen war. Er war unter anderem bei St. Pauli in der 2. Mannschaft und beim VfB Lübeck unter Vertrag. Beim LSK unterschrieb Zazai einen Ein-Jahres-Vertrag.

Zazai wurde 75 Male in der Regionalliga Nord und in 16 Matches in der Regionalliga Nordost eingesetzt. Er soll das Mittelfeld des LSK verstärken und dort Impulse setzen.

Das könnte Dich auch interessieren...