U7 gewinnt beim OSV

Für die Jüngsten der Jungen stand am Samstag in Adendorf das zweite Pokalturnier ihrer Karriere auf dem Programm. Und das neue Jahr fing gleich gut an: Wie schon vor Weihnachten konnten die Bubis am Ende die Arme zum Jubeln hochreißen und den Turniersieg eintüten.
 
Das vom Gastgeber Ochtmisser SV prima organisierte Turnier begann für unsere Jungs eher zäh. Gleich vier Ausfälle waren z.T. kurzfristig zu verkraften, so dass man das Turnier mit nur einem Auswechselspieler bestreiten musste. Um so größer war die Freude über die ersten drei Erfolge gegen den SV Scharnebeck, JSG Ilmenautal und den OSV. Das war nicht unbedingt zu erwarten und es war nur eine Frage der Zeit, bis die Kräfte nicht mehr ausreichen würden. So konnte in den nächsten drei Spielen gegen FC Heidetal, MTV und TuS Barskamp kein Tor mehr erzielt werden – schon bei der Mannschaftsbesprechung vor den Spielen war man zu müde. Doch die letzten Reserven reichten für eine gute Defensivarbeit, so das man auch kein Tor einfing. Das reichte dann am Ende doch noch für den Turniersieg ohne Gegentor und die Freude war riesengroß – sogar Lolly’s waren in dem Siegerpokal!
 
 

die U7 des LSK:

stehend v.l.n.r.: Elias, Mats, Jayden, Konstantin, Jarne
sitzend v.l.n.r.: Erik, Titzian, Severin
 
 

Das könnte Dich auch interessieren...